Die Haltbarkeit von Glas der Glaserei HannoverLebensdauer von Glasduschen

In diesem Artikel möchten wir uns näher mit dem Thema Lebensdauer von Glasduschen befassen, die Glas-Experten unserer Glaserei in Hannover möchten Sie dazu im Bereich der Materialkunde aufklären und die Vorteile von Glas gegenüber anderen Materialien herausstellen.

Den Werkstoff Glas nutzen Menschen schon seit vielen Jahrtausenden. Es ist aber auch der älteste von Menschen hergestellte Werkstoff der bis zum heutigen Tag ohne Unterbrechungen im Einsatz ist. Wir nutzen Glas heute beinahe überall, ein modernes Leben ohne diesen besonderen und flexiblen Werkstoff ist kaum vorstellbar.

Glas – Innovation und Flexibilität

Der Werkstoff mag zwar schon sehr alt sein, jedoch erfindet er sich immer wieder neu. Ständig gibt es neue Einsatzbereich in denen hochmoderne Spezialgläser zum Einsatz kommen und teilweise sogar andere traditionelle Werkstoffe abgelöst haben.

Sie denken bei Glas zunächst nur an Fensterscheiben und Türen? Glas kann noch viel mehr! Haben Sie gewusst, dass dieser Werkstoff in Gebäuden auch als Dämmmaterial in Form von Mineralfaserdämmstoffen eingesetzt wird? Auch in der Kommunikationstechnologie (Glasfaser) und bei Solaranlagen kommt Glas zum Einsatz. Moderne Wolkenkratzer oder Glaskeramik-Kochflächen bestehen ebenfalls aus diesem herausragenden Material.

Glas macht auch Glasduschen stabil und haltbar

Andere Werkstoffe haben oft den Nachteil, dass die glastypischen Eigenschaften fehlen oder das die Herstellung oder Entsorgung die Umwelt belastet. Ein weiterer Nachteil bei anderen Werkstoffen ist die oftmals deutlich geringere Haltbarkeit oder Lebensdauer.

Bei qualitativ hochwertigem Isolierglas kann eine Lebensdauer von weit über 25 Jahren erreicht werden und das ohne Verlust der funktionellen Eigenschaften der Verglasung. Andere Produkte aus Normalglas haben eine Lebensdauer von über 60 Jahren. Die sehr hohe Lebensdauer von Glasduschen ist in der heutigen Zeit einer der Hauptgründe für den Kauf.

Glas gehört zu den sogenannten Sprödmaterialien und ist ein echtes natürliches Material. Hergestellt aus den natürlichen Rohstoffen Sand, Soda und Kalk ist es sehr umweltfreundlich. Duschen aus Plastik werden beispielsweise sehr oft aus Erdöl hergestellt, denn Erdöl beziehungsweise das daraus raffinerierte Rohbenzin ist ein Bestandteil von vielen Kunststoffen.

Unsere Glasduschen bieten also im Vergleich mit Kunststoffduschen viele Vorteile. Wenn Sie bei Kunststoffduschen nicht sehr vorsichtig reinigen oder gar das falsche Reinigungsmittel benutzen, dann sind die Kunststoffflächen Ihrer Dusche schnell beschädigt und sind nicht mehr besonders ansehnlich. Bei einer Dusche aus Glas, besonders in Verbindung mit einer speziellen Beschichtung, haben Sie deutlich weniger Probleme bei der Reinigung. Denn Glas ist gasdicht, geht keine Wechselwirkungen mit anderen Materialien ein und lässt sich wunderbar einfach reinigen. Wir empfehlen nach jedem Duschvorgang das Reinigen der Glaswände mit einem Abzieher. Wenn Sie eine Beschichtung mit „Lotus-Effekt“ haben, dann genügt einfaches abziehen oder abwischen und die Dusche strahlt wieder wie neu.

Setzen Sie auf eine edle und hochwertige Glasdusche der Glaserei Nolting aus Hannover! Wir bringen 75 Jahre Erfahrung auch in Ihr Badezimmer! Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Pin It on Pinterest

Share This